Wie weit ist es gekommen?

von Thorsten Cöhring am 21. Oktober 2012

Wie weit ist es eigentlich gekommen mit einem Fan, der nach einem 0:5 seiner Mannschaft in Dortmund und nach einem 0:4 seiner Mannschaft in Bremen zu seinem Kumpel sagt “Das Ergebnis ist okay” – weil er insgeheim darüber erleichtert ist, nicht zweistellig verloren zu haben?

Habe ich eigentlich 18 Monate im Koma gelegen? Wir machen exakt dort weiter, wo wir Ende 2010 aufgehört haben, als wir den hübschen Spitznamen “Die Schießbude der Liga” trugen.

Meine Hoffnung ist: Das alles ist bestimmt nicht real. Das alles ist von Regisseur David Lynch so geplant.

Ich glaube an “Matrix”.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: