Große Geste zum Weltkindertag

von Thorsten Cöhring am 22. September 2013

Es gibt Aktionen, die sind in Wahrheit nichts weiter als Aktionismus. Es gibt aber auch Aktionen, vor denen muss man anerkennend den Hut ziehen. Dazu zählt, wenn am UNICEF-Weltkindertag der Kinderrechtsorganisation “Save the Children” im Rahmen eines Bundesligaspiels eine große Bühne geboten wird.

130920_savethechildren_600So geschehen am Freitag im Borussia-Park beim Heimspiel unserer Borussia gegen Eintracht Braunschweig. Unser Trikotsponsor “Postbank” verzichtete für ein Spiel auf die Werbefläche auf den Leibchen und stellte sie stattdessen einer unabhängigen Organisation zur Verfügung, die sich weltweit seit fast 100 Jahren dafür engagiert, Kindern ein besseres, sorgenfreieres und selbstbestimmteres Leben auf diesem Planeten zu ermöglichen. Weitere Informationen gibt es auf der Website von “Save the Children”.

Alle Original-Trikots unserer Spieler mit dem einzigartigen Werbe-Schriftzug werden derzeit bei ebay versteigert. Bis 30. September könnt ihr dort mitsteigern. Momentan (Stand: Sonntag, 22.9., 14 Uhr) rangiert das Trikot von Max Kruse mit 499 Euro deutlich an der Spitze, gefolgt von Juan Arangos Jersey mit 401 Euro. Der gesamte Erlös fließt an “Save the Children”.

Ich kann dazu nur sagen: Gut gemacht, Borussia, und gut gemacht, Postbank! Ich bin stolz auf euch!

Hier der sehr berührende aktuelle TV-Spot von “Save the Children”:

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: