Februar 2015

Kein Grund traurig zu sein

von Thorsten Cöhring am 27. Februar 2015

Was ich jetzt schreibe, ist vermutlich weder populär noch tröstlich: Das gestrige Ausscheiden im Sechzehntelfinale der Europa League ist nicht wichtig. Es ist nicht mehr als eine Randnotiz. Der Europapokal ist für uns NOCH nicht das Maß der Dinge. Ich betone das „NOCH“ in der Hoffnung, dass sich auch das eines Tages ändern wird. Unsere Fohlenelf sollte sich im Jahr 2015 auf die Ziele konzentrieren, die sie erreichen kann. Eine gute Platzierung in der Bundesliga und – den DFB-Pokal. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 3 Kommentare }

Auswärtspunkt zum Einstieg in die „10 Tage der Wahrheit“

von Thorsten Cöhring am 22. Februar 2015

Heute begannen für Borussia Mönchengladbach die „10 Tage der Wahrheit“. Bis zum 4. März entscheidet sich, ob wir im Europapokal weiterkommen, ob wir im DFB-Pokal weiterkommen und ob wir in der Bundesliga die Voraussetzungen schaffen können, um im restlichen Saisonverlauf weiter oben angreifen zu können. Der Einstieg in diese extrem wichtige Saisonphase war ziemlich ernüchternd. Er endete zwar mit einem 1:1 (0:0) beim Hamburger SV, versehen allerdings mit einem dicken „Aber“… [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Etwas zu grün

von Thorsten Cöhring am 20. Februar 2015

Es bringt nichts, über die gestrige 0:1 (0:0)-Niederlage beim FC Sevilla im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League lange zu lamentieren. Einerseits haben wir schon am Sonntag ein ganz wichtiges Spiel beim HSV, andererseits zeigte sich, dass unsere Borussia für die große europäische Bühne noch etwas zu „grün“ hinter den Ohren ist. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Feinkost-Abschluss eines Rohkost-Nachmittags

von Thorsten Cöhring am 15. Februar 2015

Wie vielleicht einige wissen, lebe ich im südlichen Randbezirk von „Terra Colonia“. Heißt: Zweibeinige Geißböcke, so weit das Auge reicht. Als singuläre Fohlen-Enklave habe ich’s mir im Untergrund bequem gemacht. Das funktioniert auch meistens ziemlich gut. Derbysiege sind deshalb nicht nur für meinen Verein wichtig, sondern auch für mich selbst. Dann habe ich meine Ruhe. Denn zweibeinige Geißböcke mögen über die Fohlenelf nicht reden. Zu frustrierend. Und wenn wir, wie gestern, 1:0 in der Nachspielzeit gewinnen, dann ist das dramaturgisch natürlich nahezu perfekt. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Ballbesitz schießt keine Tore

von Thorsten Cöhring am 7. Februar 2015

Lange musste ich überlegen, was ich über die gestrige 0:1 (0:1)-Niederlage bei Schalke 04 sagen soll, ohne meinem Frust und meiner Enttäuschung allzu freien Lauf zu lassen. Ich versuch’s einfach mal so. Vor drei Tagen schrieb ich: „Ballbesitz (63 Prozent) schießt keine Tore.“ Heute schreibe ich: „Ballbesitz (69 Prozent) schießt keine Tore.“ Am Dienstag waren die Freiburger die Deppen, gestern Abend waren wir es. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Bescheidener Traumstart

von Thorsten Cöhring am 4. Februar 2015

Perfekter Start für Borussia Mönchengladbach in die Rückrunde 2014/15: zwei Spiele, sechs Punkte. Wenn wir weiterhin mit solch bescheidenen Leistungen gewinnen, wie gestern beim 1:0 (1:0) gegen den SC Freiburg, dann soll’s mir recht sein. Auch dreckige Siege bringen drei Punkte. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 2 Kommentare }

Schwaben-Tour mit Fortuna

von Thorsten Cöhring am 1. Februar 2015

Glücksgöttin Fortuna hatte gestern Langeweile und dachte sich: „Fahr ich mal nach Stuttgart!“ Eine gute Idee. Denn um ungefähr 20 nach 5 beschloss Fortuna, dass Borussia Mönchengladbach das Auswärtsspiel zum Rückrunden-Auftakt beim VfB Stuttgart mit 0:1 (0:0) gewinnen soll. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }