April 2015

Der 30. Spieltag in der Saison 2014/15 war ein ganz besonderer Spieltag. Alle spielten für Borussia Mönchengladbach. Sogar Borussia selbst, was nicht selbstverständlich ist. Nach dem 1:0 (0:0)-Sieg über den VfL Wolfsburg haben wir den 4. Platz sicher. Und damit die Qualifikation zu den Champions-League-Playoffs im August. Schlechtestenfalls landen wir direkt in der Europa League Gruppenphase. Wir können also für die neue Europatour 2015/16 planen! [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Borussia und der 4. Platz

von Thorsten Cöhring am 18. April 2015

0:0 bei Eintracht Frankfurt. Eigentlich hatte ich mir ein größeres Geburtstagsgeschenk von meiner Mannschaft erhofft. Aber ich will nicht undankbar sein. Ein kleines Geschenk ist besser als gar keines. Immerhin: Wir haben jetzt schon in der Rückrunde so viele Punkte geholt wie in der gesamten Hinrunde (27) und Borussia ist seit neun Bundesligaspielen ungeschlagen. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Niederrheinisches Her(r)mannsdenkmal

von Thorsten Cöhring am 12. April 2015

Das Pokal-Aus am Mittwoch war ärgerlich, aber nicht tragisch. Dennoch quälte mich drei Tage lang die fundamentale Frage: Hat diese Pleite beim Drittligisten das Selbstbewusstsein unserer Mannschaft angeknackst? Die einzig wahre Borussia hat eine klare Antwort gegeben: 3:1 (2:0) über Borussia Dortmund. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Aus der Traum vom Titel

von Thorsten Cöhring am 8. April 2015

Mit einer indiskutablen Leistung hat sich Borussia Mönchengladbach im Viertelfinale aus dem DFB-Pokal verabschiedet. Beim Drittligisten Arminia Bielefeld unterlag die Fohlenelf mit 1:1  (1:1; 1:1) nach Verlängerung und 4:5 im Elfmeterschießen. Damit ist der Traum vom ersten Titel seit 20 Jahren geplatzt. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

It’s Showtime, Baby!

von Thorsten Cöhring am 6. April 2015

So, Zeit für eine neue Bestandsaufnahme. Das 1:4 (1:3) war unser erster Erfolg in Hoffenheim, unser zweiter Auswärtssieg hintereinander und der dritte Sieg in Folge. 10 Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften Schalke. Zusammengefasst bedeutet das: Borussia  Mönchengladbach hat die Tür zur Champions League ganz weit aufgestoßen. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }