Stimmungsvoller Saisonausklang

von Thorsten Cöhring am 24. Mai 2015

3. Platz in der Bundesliga-Saison 2014/15. Große Party zum Saisonausklang im ausverkauften Borussia-Park. Beste Laune und sensationelle Stimmung im und rund um das Stadion. Eine immense Vorfreude auf die neue Saison und die Champions League. Viel Bier. Eine Stadt, eine Region, ein Verein freudetrunken in der Glückseligkeit vereint. Verdientermaßen. Das ist Mönchengladbach. Das ist Borussia. Wie soll das erst werden, wenn wir mal einen Titel gewinnen? Einzig das Spiel gegen den FC Augsburg störte.

Die letzten 90 Minuten dieser großartigen Saison hüllen wir in das Mäntelchen der Nächstenliebe. Unsere Mannschaft war… , nun ja… , sagen wir mal: uninspiriert. Und wenn du schon nicht gut spielst, dann kriegst du zur Belohnung auch noch einen unterirdischen Schiedsrichter. Und schon ist die 1:3 (1:0)-Niederlage perfekt.

Borussias einziger sehenswerter Angriff führte zum 1:0 durch Raffaels Abstauber (36.). Ansonsten spielten nur die hochmotivierten Augsburger, für die es noch um Platz 5 und damit den direkten Einzug in die Europa League Gruppenphase ging. Vielleicht hätten die Gäste die Partie auch aus eigener Kraft noch gedreht, aber mit fremder Hilfe ging’s natürlich deutlich einfacher. Zuerst lieferte sich Granit Xhaka ein Privatscharmützel mit Schiri Weiner. Glücklicherweise wurde er Sekunden vor seinem unausweichlich bevorstehenden Platzverweis von Coach Lucien Favre aus dem Spiel genommen (43.). Der Borussia-Park nutzte das zu einer Huldigung in Form von Standing Ovations für den überragenden Schweizer.

Mit Xhaka ging unserem müden Spiel auch das letzte Quentchen an Kreativität flöten. Und als dann Weiner auch noch Havard Nordtveit in der 61. Minute nach einem Halten in Höhe des Mittelkreises (!), unmittelbar umgeben von mehreren anderen Spielern, mit einer Roten Karte vom Feld schickte, war der Rest nur noch Makulatur. Höjbjerg (72.) mit einem Distanzschuss, Matavz (77.) per Kopfball und Mölders (90.+5) drehten das Spiel zum letztlich verdienten 1:3 für Augsburg.

So, jetzt gilt es drei Monate zu überbrücken. Erst am 15. oder 16. August geht es mit dem ersten Bundesliga-Saisonspiel 2015/16 weiter. Eine Woche zuvor findet die erste DFB-Pokalrunde statt. Und am 15. oder 16. September beginnt die Champions League.

Ich freue mich darauf, denn wir sind für das große Abenteuer gerüstet:

150523_bmgfca_750

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: