Borussias sechstbeste Bundesliga-Hinrunde

von Thorsten Cöhring am 22. Dezember 2018

Drei Spiele innerhalb von sechs Tagen. Ein strammes Programm in der Woche vor Weihnachten. Vier Punkte hatte ich mir erhofft, vier Punkte sind es geworden. 33 Punkte, eine formidable Hinrundenbilanz. Wir überwintern auf einem Champions-League-Platz. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk!

Dem torlosen Duselpunkt in Hoffenheim, nach ganz schwacher Leistung, folgte am Dienstag ein mühsamer und hart erarbeiteter 2:0-Sieg über den überraschend starken 1. FC Nürnberg. Hazard (47.) und Pléa (86.) erzielten die Treffer zum achten Heimsieg im achten Heimspiel. Die beiden wichtigsten Anmerkungen zu diesem Match: Florian Neuhaus machte ein überragendes Spiel und Thorgan Hazard möge es bitte künftig unterlassen, Elfmeter in derart arroganter Manier zu versemmeln, wie unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff beim Stand von 0:0.

Die erwartete 1:2-Niederlage in Dortmund gestern Abend ist kaum eine Erwähnung wert. Unsere “B-Auswahl” (ohne Raffael, Stindl, Hofmann, Lang, Ginter, Elvedi und Jantschke) zog sich achtbar aus der Affäre, war aber gänzlich chancenlos. Außer Kramers Tor zum 1:1 (45.) gab Borussia in 90 Minuten zwei weitere Torschüsse ab. Weniger Offensive geht nicht. Zum Glück war Dortmund auch weit von der Bestform entfernt, so dass uns ein Debakel wie in den vergangenen drei Jahren (0:4, 1:4, 1:6) erspart blieb.

Der VfL Borussia hat die sechstbeste Hinrunde seiner Bundesligageschichte gespielt (siehe Rangliste unten). 33 Punkte, 36:18 Tore, Platz 3, acht Punkte Vorsprung auf Platz 7, alle acht Heimspiele gewonnen. Und das trotz des erneut durchschlagenden Verletzungspechs in den vergangenen Wochen. Die Umstellung des Spielsystems verlief viel reibungsloser, als ich es mir zu Saisonbeginn vorgestellt hatte. Einige Spieler machten einen großen Entwicklungssprung, vor allem Hazard, Hofmann und Strobl. Die Neuzugänge Pléa, Neuhaus und Lang schlugen voll ein. Was gibt es zu meckern? Eigentlich nichts. Außer vielleicht die bisweilen rätselhafte Diskrepanz zwischen Heim- und Auswärtsleistungen.

Unsere Rückrunde ist schon etwas kurios: Außer Frankfurt und Leverkusen kommen alle Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte in den Borussia-Park. Das kann ein Vorteil sein; es kann aber auch ein Nachteil sein, denn das Punktesammeln in Heimspielen wird deutlich schwieriger. Wir werden also gezwungen sein, die sehr mittelmäßige Auswärtsbilanz deutlich aufzupolieren, wenn wir um die internationalen Plätze mitspielen wollen.

Laut Hans-Meyer-Tabelle liegen wir momentan auf Kurs 60 Punkte. Freuen wir uns auf den 26. Januar: Das ERSTE Heimspiel in dieser Saison an einem Samstag um 15.30 Uhr.

Ich wünsche allen Borussinnen und Borussen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Und hier die Rangliste der Bundesliga-Hinrunden von Borussia Mönchengladbach, umgerechnet auf die 3-Punkte-Regel. In Klammern die Platzierung am Saisonende.

Saison Pkt. Tordiff.
1. 1969/70 (1.) 39 27
2. 1976/77 (1.) 39 21
3. 1970/71 (1.) 34 25
4. 1975/76 (1.) 34 20
5. 1971/72 (3.) 33 28
6. 2018/19 (?) 33 18
7. 1974/75 (1.) 33 17
8. 2013/14 (6.) 33 16
9. 2011/12 (4.) 33 14
10. 1994/95 (5.) 32 16
11. 1985/86 (4.) 32 15
12. 1983/84 (3.) 32 15
13. 1987/88 (7.) 32 8
14. 1977/78 (2.) 31 12
15. 1981/82 (7.) 31 8
16. 1973/74 (2.) 30 11
17. 1984/85 (4.) 29 16
18. 2015/16 (4.) 29 4
19. 1968/69 (3.) 28 10
20. 1988/89 (6.) 28 4
21. 2017/18 (9.) 28 -1
22. 1995/96 (4.) 28 -3
23. 1967/68 (3.) 27 24
24. 2014/15 (3.) 27 9
25. 1972/73 (5.) 26 0
26. 1966/67 (8.) 25 8
27. 2005/06 (10.) 25 3
28. 1979/80 (7.) 25 2
29. 2012/13 (8.) 25 -1
30. 1978/79 (10.) 22 5
31. 1986/87 (3.) 22 4
32. 1991/92 (13.) 22 -11
33. 2009/10 (12.) 21 -5
34. 1980/81 (6.) 21 -10
35. 1965/66 (13.) 20 -3
36. 1993/94 (10.) 20 -4
37. 2002/03 (12.) 19 1
38. 1982/83 (12.) 19 -4
39. 2003/04 (11.) 19 -6
40. 1997/98 (15.) 18 -5
41. 1990/91 (9.) 17 -8
42. 2004/05 (15.) 17 -10
43. 2016/17 (9.) 17 -10
44. 2001/02 (12.) 16 -7
45. 1992/93 (9.) 16 -11
46. 2006/07 (18.) 15 -10
47. 1996/97 (11.) 15 -11
48. 1989/90 (15.) 14 -12
49. 2008/09 (15.) 11 -17
50. 2010/11 (16.) 10 -21
51. 1998/99 (18.) 10 -23