Im Namen des Rose

Marco Rose wurde heute als neuer Trainer von Borussia Mönchengladbach vorgestellt. rp-online.de berichtet darüber. Zwei Zitate scheinen es mir wert, dokumentiert zu werden.

Zitat 1: Marco Rose

“Weil es ein lässiger Klub ist. Einer der größten Vereine in Deutschland was Geschichte und Fan-Power betrifft. Ein Klub mit viel Potenzial, der mit dem fünften Platz schon viel abgerufen hat und nun wollen wir die Dinge weiterentwickeln.”

Mit diesem Satz hat er bei mir schon mal einen Stein im Brett.

Zitat 2: Max Eberl

“Wir hatten acht grandiose Jahre, waren achtmal einstellig, haben fünfmal Europa erreicht, das ist alles andere als selbstverständlich. Wir haben sehr lange mit unserer Art erfolgreich gespielt und jetzt wollen wir eine andere Art, weil Veränderungen gut tun.”

Danke, Max! Seit drei Jahren fordere ich das bereits in diesem Blog. Und so langsam hatte ich schon die Hoffnung auf Veränderung, im Sinne von Weiterentwicklung, aufgegeben.