Fohlenblog gesamt

Vor dem Start 2018/19

von Thorsten Cöhring am 12. August 2018

Mit dem Pokalspiel beim Bremer Oberligisten BSC Hastedt beginnt am Sonntag für Borussia Mönchengladbach die Saison 2018/19. Was hat sich in den vergangenen 13 Wochen rund um den Borussia-Park getan? [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Wohin wollen wir?

von Thorsten Cöhring am 14. Mai 2018

Borussia Mönchengladbach hat die Saison 2017/18 mit einer 1:2-Niederlage beim Absteiger Hamburger SV beendet. Das bedeutet in der Abschlusstabelle: 9. Platz. Wie im Vorjahr, mit zwei Punkten mehr. Fast eine Blaupause. Auch das Torverhältnis ist nahezu identisch. Damit haben wir mein persönliches Minimalziel (Klassenerhalt) ebenso erreicht wie die Vorgabe des Managements (“einstelliger Tabellenplatz”). Also alles im grünen Bereich, könnte man annehmen. Dem ist aber keineswegs so. [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Drmic? Drmic!

von Thorsten Cöhring am 6. Mai 2018

Schöner und harmonischer Saisonausklang gestern im Borussia-Park. Bei prächtigem Wetter wurde der CL-Finaleinzug unserer Freunde und Gäste vom FC Liverpool gebührend gefeiert. Und die Fohlenelf beteiligte sich an der allgemeinen Zufriedenheit, Unaufgeregtheit und guten Laune mit einem hübschen 3:1-Sieg über den SC Freiburg. [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Bizarre Auswüchse

von Thorsten Cöhring am 22. April 2018

Leider habe ich das Freitagspiel gegen Wolfsburg verpasst. Im Nachhinein habe ich mir nur die Tore zum 3:0 angesehen. Und war mal wieder angetan von Kramers Schlitzohrigkeit. Wie ich hörte, hat Borussia gut gespielt, zumindest in der ersten Halbzeit. Darüber freue ich mich, wenngleich es für den weiteren Saisonverlauf keine Relevanz mehr besitzt. Um noch eine kleine Chance auf die Europa League zu haben, müssten wir die restlichen drei Spiele gewinnen. Und das übersteigt bei weitem mein Vorstellungsvermögen. [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Der (Pseudo-)Klassiker

von Thorsten Cöhring am 15. April 2018

Meine liebe Frau (Bayern-Fan) sagte am Freitag den Satz: “Morgen ist wieder der Klassiker.” Dazu muss man wissen, dass wir beide unsere Jugend in den 70er-Jahren verbracht haben. In einer Zeit also, als es im deutschen Fußball nur zwei Mannschaften gab: Bayern und Borussia. Seitdem ist diese Begegnung für sie “der Klassiker”. Ich empfinde das als schön, nett und auch als ein bisschen schmeichelhaft. [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }