Kampf gegen das “Wolfsberg-Syndrom”

Borussia Mönchengladbach spielte gestern gegen Fortuna Düsseldorf über weite Strecken wie eine Mannschaft, die ein traumatisches Erlebnis zu verarbeiten hat: völlig verunsichert, ängstlich, gestresst, schreckhaft, saft- und kraftlos. Die erste Viertelstunde wirkte wie ein Flashback. Das “Wolfsberg-Syndrom” hat seine Spuren hinterlassen. Nicht nur bei mir, sondern auch bei den Spielern. ABER, und das ist die positive Erkenntnis dieses Nachmittags: Meine Mannschaft wehrte sich die Krankheits-Symptome.

Weiterlesen …Kampf gegen das “Wolfsberg-Syndrom”

Verstörender Auftritt

Das zarte Pflänzchen Hoffnung ist zertrampelt. Mein Vertrauen in DIESE Mannschaft ist zerstört. Ob es jemals wieder hergestellt werden kann, ist ungewiss. Der verstörende Auftritt von Borussia Mönchengladbach beim 0:4 gegen den Wolfsberger AC gestern in der Europa League hat bei mir eine nachhaltige Wirkung hinterlassen. Und wahrscheinlich nicht nur bei mir.

Weiterlesen …Verstörender Auftritt

Was meine Mannschaft wirklich kann

Am Donnerstag klingelte der Postzusteller meines Vertrauens, seines Zeichens Eintracht-Frankfurt-Fan, an der Haustür und drückte mir ein Päckchen in die Hand. Beim Gehen fragte er mich beiläufig über die Schulter: “Und? Schon nervös?” Lange nachdenken musste ich über die Antwort nicht: “Ja, ziemlich. Ich weiß nicht, was meine Mannschaft wirklich kann.”

Weiterlesen …Was meine Mannschaft wirklich kann