dominguez

Hinrundenbilanz: Turbulente Achterbahnfahrt

von Thorsten Cöhring am 30. Dezember 2015

Wie soll man diese Hinrunde 2015/16 aus Sicht von Borussia Mönchengladbach beschreiben? Eine Achterbahnfahrt mit drei Doppel-Loopings trifft es vielleicht am ehesten. Jedenfalls hatte ich mehrfach ein äußerst flaues Gefühl in der Magengegend. Und am Ende war ich froh, endlich am sicheren Ziel zu sein. Der Versuch einer Bestandsaufnahme. [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Champions League macht süchtig

von Thorsten Cöhring am 4. November 2015

Du spürst es schon bei der Anreise. Es ist ein besonderer Abend. Zweieinhalb Stunden vor dem Spiel herrscht auf dem Parkplatz Chaos. Du stehst 20 Minuten für die Bratwurst an. Und der Gladbach-Juve-Schal ist eineinhalb Stunden vor dem Anpfiff im Osttribünen-Shop ausverkauft. Es ist Champions League im Borussia-Park. [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Ehrenpunkt

von Thorsten Cöhring am 22. Oktober 2015

Was passiert, wenn die “Alte Dame” (Juve-Spitzname) auf die “Launische Diva” (Borussia laut Helmut Grashoff 1991) trifft? Die Honoratioren gehen höflich miteinander um, spielen eine gepflegte Partie Rasenschach mit unentschiedenem Ausgang und vereinbaren eine weitere Partie in zwei Wochen. So ähnlich war mein Eindruck gestern Abend. [Weiterlesen…]

{ 1 Kommentar }

Von mir aus kann es so weitergehen

von Thorsten Cöhring am 18. Oktober 2015

Tja, was ist so alles passiert während meiner Grippe? Wir haben gegen Manchester unglücklich 1:2 verloren, gegen Wolfsburg souverän 2:0 gewonnen und sind von einer beängstigenden Verletzungsseuche befallen worden. Die beste Nachricht gab es gestern Abend: Mit dem 1:5 (1:1)-Auswärtssieg bei Eintracht Frankfurt feierte die Fohlenelf ihren vierten Bundesliga-Sieg hintereinander, setzte ihren Kurs der Konsolidierung fort und ist zunächst einmal der gröbsten Sorgen ledig. [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Den Kampf angenommen

von Thorsten Cöhring am 24. September 2015

Im Spiel eins nach Lucien Favre hat Borussia Mönchengladbach einen Schritt nach vorn gemacht. Beim 4:2 (4:0)-Heimsieg über den FC Augsburg warf die Fohlenelf genau die Tugenden in die Waagschale, die bislang so schmerzlich vermisst wurden: Herz, Leidenschaft, Kampf und Siegeswillen. Aber es wurde auch deutlich, dass noch ein langer Weg vor uns liegt. [Weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }