Der Wandel wird erlebbar

Nicht immer, aber immer öfter wird sichtbar, spürbar und erlebbar, dass sich bei Borussia Mönchengladbach etwas verändert. Die Fohlenelf ist auf dem Weg zu modernem, attraktivem Fußball. Dieser Weg ist noch gelegentlich arg holprig und steinig, aber vielleicht geht er bald über in eine Autobahn. Das wäre der Idealfall. Leider lehrt das Leben, dass es oft erstens anders kommt und zweitens als man denkt. Aber reden wir nicht über die Zukunft, sondern über die Gegenwart.

Weiterlesen …Der Wandel wird erlebbar

Borussias sechstbeste Bundesliga-Hinrunde

Drei Spiele innerhalb von sechs Tagen. Ein strammes Programm in der Woche vor Weihnachten. Vier Punkte hatte ich mir erhofft, vier Punkte sind es geworden. 33 Punkte, eine formidable Hinrundenbilanz. Wir überwintern auf einem Champions-League-Platz. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk!

Weiterlesen …Borussias sechstbeste Bundesliga-Hinrunde

Houston, wir haben ein Problem!

Da ich die Fohlenelf nach ihrem leblosen Auftritt in Stuttgart scharf kritisiert habe, ist es heute an der Zeit, ihr ein Lob auszusprechen. Gegen Dortmund bot Borussia die beste Heimleistung der Saison. Vor allem in der zweiten Halbzeit spielten wir die Nummer zwei des deutschen Fußballs förmlich an die Wand.

Weiterlesen …Houston, wir haben ein Problem!

Grenzen

Gestern wurde einmal mehr jedem Zweifler sonnenklar vor Augen geführt, wie groß das Leistungsgefälle in der Bundesliga inzwischen tatsächlich ist. Eine leicht verstärkte B-Mannschaft von Borussia Dortmund gewann im Borussia-Park mit 2:3 (1:1). Hoch verdient und im Endeffekt nahezu mühelos. Auf der anderen Seite lieferte Borussia Mönchengladbach über weite Strecken, in allen Mannschaftsteilen, eine derart desolate Leistung ab, die zu den schlimmsten Befürchtungen im Hinblick auf das Pokal-Halbfinale am Dienstag gegen Frankfurt Anlass gibt.

Weiterlesen …Grenzen

Niederrheinisches Her(r)mannsdenkmal

Das Pokal-Aus am Mittwoch war ärgerlich, aber nicht tragisch. Dennoch quälte mich drei Tage lang die fundamentale Frage: Hat diese Pleite beim Drittligisten das Selbstbewusstsein unserer Mannschaft angeknackst? Die einzig wahre Borussia hat eine klare Antwort gegeben: 3:1 (2:0) über Borussia Dortmund.

Weiterlesen …Niederrheinisches Her(r)mannsdenkmal

Sehenswertes Eigentor krönt schlechteste Saisonleistung

Jetzt hat es uns also erwischt. 85 Tage nach dem Saisonstart in Homburg hat Borussia Mönchengladbach zum ersten Mal in der Saison 2014/15 ein Pflichtspiel verloren. Nach zuvor 18 ungeschlagenen Partien (10 Bundesliga, 6 Europa League, 2 DFB-Pokal). Einzig positiver Effekt der 0:1 (0:0)-Niederlage bei Borussia Dortmund: Die nervende Serien-Zählerei hört endlich auf.

Weiterlesen …Sehenswertes Eigentor krönt schlechteste Saisonleistung