hrgota

Hinrundenbilanz: Turbulente Achterbahnfahrt

von Thorsten Cöhring am 30. Dezember 2015

Wie soll man diese Hinrunde 2015/16 aus Sicht von Borussia Mönchengladbach beschreiben? Eine Achterbahnfahrt mit drei Doppel-Loopings trifft es vielleicht am ehesten. Jedenfalls hatte ich mehrfach ein äußerst flaues Gefühl in der Magengegend. Und am Ende war ich froh, endlich am sicheren Ziel zu sein. Der Versuch einer Bestandsaufnahme. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Bilanz 2014/15: Eine Saison der Rekorde

von Thorsten Cöhring am 27. Juni 2015

Etwas Distanz kann nicht schaden bei der Bewertung der abgelaufenen Saison 2014/15. Deshalb erst jetzt meine zusammenfassende Bilanz. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 1 Kommentar }

Auswärtspunkt zum Einstieg in die “10 Tage der Wahrheit”

von Thorsten Cöhring am 22. Februar 2015

Heute begannen für Borussia Mönchengladbach die “10 Tage der Wahrheit”. Bis zum 4. März entscheidet sich, ob wir im Europapokal weiterkommen, ob wir im DFB-Pokal weiterkommen und ob wir in der Bundesliga die Voraussetzungen schaffen können, um im restlichen Saisonverlauf weiter oben angreifen zu können. Der Einstieg in diese extrem wichtige Saisonphase war ziemlich ernüchternd. Er endete zwar mit einem 1:1 (0:0) beim Hamburger SV, versehen allerdings mit einem dicken “Aber”… [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Bescheidener Traumstart

von Thorsten Cöhring am 4. Februar 2015

Perfekter Start für Borussia Mönchengladbach in die Rückrunde 2014/15: zwei Spiele, sechs Punkte. Wenn wir weiterhin mit solch bescheidenen Leistungen gewinnen, wie gestern beim 1:0 (1:0) gegen den SC Freiburg, dann soll’s mir recht sein. Auch dreckige Siege bringen drei Punkte. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 2 Kommentare }

Schwaben-Tour mit Fortuna

von Thorsten Cöhring am 1. Februar 2015

Glücksgöttin Fortuna hatte gestern Langeweile und dachte sich: “Fahr ich mal nach Stuttgart!” Eine gute Idee. Denn um ungefähr 20 nach 5 beschloss Fortuna, dass Borussia Mönchengladbach das Auswärtsspiel zum Rückrunden-Auftakt beim VfB Stuttgart mit 0:1 (0:0) gewinnen soll. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Heimeliger Jahresabschluss im Borussia-Park

von Thorsten Cöhring am 18. Dezember 2014

Wie ich bereits des Öfteren kundgetan habe, bin ich ein Anhänger des Konzepts “Schlecht spielen und gewinnen”. Wohingegen ich dem Modell “Gut spielen und verlieren” gar nichts abgewinnen kann. Man könnte deshalb sagen: Borussia hat beim 4:1 (2:0) über Werder Bremen gestern Abend alles richtig gemacht. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Europäische Souveränität

von Thorsten Cöhring am 12. Dezember 2014

Machen wir’s kurz: Mit einem 3:0 (1:0) über den FC Zürich vor 44.000 Zuschauern im Borussia-Park hat Borussia Mönchengladbach als Gruppensieger die Zwischenrunde der Europa League erreicht. Mit einer Souveränität, die gleichermaßen unerwartet wie erfreulich war. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Heute ist Donnerstag, der 30. Oktober 2014. Und ich habe keine Lust mehr, weiter um den heißen Brei herumzureden. Noch bescheiden flüsternd sage ich: Ja, Borussia Mönchengladbach ist 2014/15 so stark, dass wir nach 20 Jahren wieder einen Titel gewinnen können. Punkt. Ausrufezeichen! Realistischerweise bietet sich für diesen Plan der DFB-Pokal an. Meisterschaft? Nun ja, dafür müsste die DFL vermutlich erst Bayern München für etwa zehn Spieltage aus dem Spielbetrieb nehmen. Europa League? Auch dafür fehlt mir im Moment noch die Phantasie. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Zwei gute Nachrichten

von Thorsten Cöhring am 24. Oktober 2014

Borussia Mönchengladbach hat am 3. Spieltag der Europa League mit 5:0 (1:0) über Apollon Limassol den ersten Sieg eingefahren. Und bei Neuzugang Ibrahima Traore ist endlich der Knoten geplatzt. Nach bislang eher dürftigen Leistungen war der guineische Nationalspieler gestern Abend der beste Mann auf dem Platz. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Borussia belohnt sich nicht

von Thorsten Cöhring am 3. Oktober 2014

Das Ergebnis ist okay. 1:1 (1:1) im zweiten Gruppenspiel der Europa League beim FC Zürich. Das hält uns in dieser nicht sonderlich schwierigen Gruppe alle Optionen offen. Schade ist nur, dass sich die Mannschaft für ihren couragierten Auswärtsauftritt nicht selbst belohnt hat. Wobei “auswärts” nur die Anreise beschreibt. 10.000 Borussia-Anhänger unter den 20.000 Zuschauern im Letzigrund-Stadion machten die Partie fast zu einem Heimspiel. 🙂 [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }