mainz

Matschtag

von Thorsten Cöhring am 5. November 2017

Sehr viele Fohlen-Fans sind hinsichtlich der Leistungsstärke unserer Mannschaft anderer Meinung als ich. Sehr viele halten Borussia Mönchengladbach für stärker als ich es tue. Gestern trat ich einmal mehr in der Hoffnung die Reise in den Borussia-Park an, meine Mannschaft werde mich davon überzeugen, dass ich mit meiner Einschätzung völlig falsch liege. Es gelang ihr wieder nicht. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Die Lehre aus der Leere

von Thorsten Cöhring am 7. Mai 2017

Das Pokal-Aus im Halbfinale gegen Frankfurt hat mich härter getroffen, als ich es selbst für möglich gehalten hatte. Ich war und bin traurig, tief traurig. Eine gewisse Leere breitet sich aus. Denn die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, dass sich eine solch große Chance in absehbarer Zeit nicht mehr auftun wird. Das Minimalziel der Saison, den Klassenerhalt, haben wir nach dem 2:1-Sieg am vergangenen Wochenende in Mainz erreicht. Die Minimalchance auf die Europa League haben wir durch das gestrige 1:1 gegen Augsburg verspielt. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 2 Kommentare }

Endlich dreckig

von Thorsten Cöhring am 12. Dezember 2016

Zu den Spielen in Dortmund (1:4) und Barcelona (0:4) konnte ich krankheitsbedingt nichts schreiben. Das traf sich ganz gut, denn ich hätte auch nicht gewusst, was ich dazu noch sagen soll. Um ehrlich zu sein, ich weiß auch nicht, was ich zu dem 1:0 (0:0)-Sieg über Mainz 05 sagen soll. Außer: ENDLICH DREI PUNKTE, VERDAMMT NOCHMAL! [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Gier

von Thorsten Cöhring am 30. Januar 2016

Für dieses Wochenende habe ich eine Entscheidung getroffen. Ich habe beschlossen, mich nicht über Borussia Mönchengladbach zu ärgern, sondern mich über die mitreißende deutsche Handball-Nationalmannschaft und den Australian-Open-Sieg von Angelique Kerber zu freuen. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Die Tabelle lügt nicht

von Thorsten Cöhring am 23. August 2015

Vor dem Anpfiff sagte ich: “Das Spiel in Dortmund hat Fragen aufgeworfen. Das Spiel heute gegen Mainz wird Antworten geben.” Die Antwort unserer Mannschaft war höchst unerfreulich. 1:2 (0:1)-Niederlage im ersten Heimspiel der Saison gegen Mainz 05. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 1 Kommentar }

Ein Punkt und mertesackereske Auftritte

von Thorsten Cöhring am 8. März 2015

Wenn mir vor dem Spiel jemand gesagt hätte “Wir holen in Mainz einen Punkt”, dann hätte ich das sofort unterschrieben. Insofern ist das 2:2 (0:1) bei Mainz 05 ein absolut akzeptables Ergebnis. Allerdings machte das Spiel deutlich, dass es für Borussia noch ein weiter Weg zur Spitzenmannschaft ist. Wir sind immer noch der Azubi unter den Spitzenteams der Bundesliga. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Es fehlt der “Killerinstinkt”

von Thorsten Cöhring am 6. Oktober 2014

Wieder Unentschieden. 1:1 (1:1) gegen Mainz 05 vor 50.000 Zuschauern im Borussia-Park. Ja, Borussia hat wieder gut gespielt. Ja, Borussia hatte wieder genug Chancen, um das Spiel locker zu ihren Gunsten zu entscheiden. Ja, Borussia hat wieder im Abschluss versagt. Gestern war Murmeltiertag. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Meister des gehobenen Mittelstands

von Thorsten Cöhring am 4. Mai 2014

“Ist das Spiel gegen Mainz noch wichtig? Ihr seid doch schon im Europapokal.” – “In Schalke hatten wir das Spiel um Platz 7, gegen Mainz spielen wir um Platz 6 und wenn wir gewinnen, spielen wir in Wolfsburg um Platz 5.” – “Ist das ein Unterschied, ob ihr Fünfter oder Siebter werdet?” – “Als Fünfter müssen wir nicht in die Qualifikation.” – “Aber ihr seid doch schon qualifiziert!” Manche Menschen halten Fußball irrtümlich für einfach. Nein, Fußball ist nicht einfach. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Ein Punkt ist besser als kein Punkt

von Thorsten Cöhring am 15. Dezember 2013

Um das 0:0 zwischen Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach zu beschreiben, muss man nur ein paar Wortfetzen aus diversen Spielberichten aneinander reihen: “Leckerbissen für Taktikliebhaber”, “Rasenschach”, “taktische Zwänge”, “Defensive überzeugt”, müder Kick”, “fehlende Durchschlagskraft”, “beide Teams belauerten sich”, “Spiel für Taktikfreunde”. Ja, so war’s. Wäre ich ein objektiver Beobachter, hätte ich ruhigen Gewissens nach 20 Minuten auf ein anderes Spiel bei Sky umschalten können. Aber das bin ich natürlich nicht. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }