Schubert

Der programmierte Absturz

von Thorsten Cöhring am 21. Dezember 2016

Das lebende Sinnbild des rasanten Aufstiegs und des ebenso rasanten Absturzes stand zehn Minuten vor dem Anpfiff auf dem Rasen des Borussia-Parks. Granit Xhaka wurde offiziell verabschiedet, mit Standing Ovations von den Rängen. Sein Weggang, der nicht kompensiert wurde, ist einer wesentlichen Gründe für den neuerlichen Niedergang von Borussia Mönchengladbach. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 3 Kommentare }

Würdiges Ende einer turbulenten Saison

von Thorsten Cöhring am 15. Mai 2016

Was gehört dazu, um für Borussia Mönchengladbach das Happy End einer turbulenten Saison perfekt zu machen? Richtig, der erste Auswärtssieg im Jahr 2016. Lang hat’s gedauert, nämlich bis zum letzten Spieltag der Saison 2015/16. 0:2 (0:1)-Sieg bei Darmstadt 98, der erste Dreier auf fremdem Terrain seit über einem halben Jahr. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Fighten für Europa sieht anders aus

von Thorsten Cöhring am 6. März 2016

Da in den vergangenen Tagen sehr viel los war, hatte ich leider keine Zeit, meine Eindrücke vom Mittwochspiel hier aufzuschreiben. Okay, dachte ich mir, dann fasst du eben mal die beiden Partien gegen Stuttgart und in Wolfsburg in einem Beitrag zusammen. Aber das ist gar nicht so einfach. Um es mit Otto Waalkes zu sagen: “Da waren sie wieder, seine drei Probleme.” [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Hinrundenbilanz: Turbulente Achterbahnfahrt

von Thorsten Cöhring am 30. Dezember 2015

Wie soll man diese Hinrunde 2015/16 aus Sicht von Borussia Mönchengladbach beschreiben? Eine Achterbahnfahrt mit drei Doppel-Loopings trifft es vielleicht am ehesten. Jedenfalls hatte ich mehrfach ein äußerst flaues Gefühl in der Magengegend. Und am Ende war ich froh, endlich am sicheren Ziel zu sein. Der Versuch einer Bestandsaufnahme. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Elektrisierender Moment

von Thorsten Cöhring am 6. Dezember 2015

75 Minuten hast du so gut wie nichts zu melden. Und in der restlichen Viertelstunde nagelst du den Gegner nach allen Regeln der Kunst an die Wand. Wenn dieser Gegner Bayern München heißt, neben dem FC Barcelona die beste Fußballmannschaft die Welt, dann geschieht das, was gestern um kurz vor Fünf im Borussia-Park passierte: Du denkst, ein elektrischer Impuls geht durchs Stadion. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Ein Punkt des Willens

von Thorsten Cöhring am 29. November 2015

Wenn du als Mannschaft ein wirklich schlechtes Spiel machst; wenn so gut wie nichts funktioniert; wenn dir hanebüchene Fehler unterlaufen und du deshalb nach einer Stunde 1:3 hinten liegst – dann ist normalerweise Hopfen und Malz verloren. Wenn du aber am Ende mit purem Willen ein 3:3 erzwingst, dann zeugt das von einer positiven Einstellung und Stimmung in der Truppe. Gemeinhin wird das in der Sportsprache “Moral” genannt. Genau so war es gestern in Hoffenheim. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Aufregung nur auf dem Rasen

von Thorsten Cöhring am 22. November 2015

Fußball im Borussia-Park. Acht Tage nach den Terror-Anschlägen von Paris. Alles wie immer? Ja! Zwar lange Schlangen vor den Eingängen in der Rush Hour, wegen verschärfter Sicherheitskontrollen, aber sonst keine besonderen Vorkommnisse. Eine äußerst würdevolle Schweigeminute für die Opfer von Paris, ohne jeden Zwischenruf. Bemerkenswert. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Von mir aus kann es so weitergehen

von Thorsten Cöhring am 18. Oktober 2015

Tja, was ist so alles passiert während meiner Grippe? Wir haben gegen Manchester unglücklich 1:2 verloren, gegen Wolfsburg souverän 2:0 gewonnen und sind von einer beängstigenden Verletzungsseuche befallen worden. Die beste Nachricht gab es gestern Abend: Mit dem 1:5 (1:1)-Auswärtssieg bei Eintracht Frankfurt feierte die Fohlenelf ihren vierten Bundesliga-Sieg hintereinander, setzte ihren Kurs der Konsolidierung fort und ist zunächst einmal der gröbsten Sorgen ledig. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Endlich: Der VfL ist wieder da!

von Thorsten Cöhring am 26. September 2015

Mit dem zweiten Sieg binnen vier Tagen hat Borussia Mönchengladbach am 7. Spieltag zum ersten Mal in dieser Saison die Abstiegsränge verlassen. Beim 1:3 (1:2)-Sieg in Stuttgart hatten wir erstmals nach längerer Zeit wieder Glücksgöttin Fortuna auf unserer Seite. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }

Den Kampf angenommen

von Thorsten Cöhring am 24. September 2015

Im Spiel eins nach Lucien Favre hat Borussia Mönchengladbach einen Schritt nach vorn gemacht. Beim 4:2 (4:0)-Heimsieg über den FC Augsburg warf die Fohlenelf genau die Tugenden in die Waagschale, die bislang so schmerzlich vermisst wurden: Herz, Leidenschaft, Kampf und Siegeswillen. Aber es wurde auch deutlich, dass noch ein langer Weg vor uns liegt. [Klicken zum weiterlesen…]

{ 0 Kommentare }