Ein Spiel zum Verlieben

4:2 (1:0) gegen den FC Sevilla. Unser erster Champions-League-Sieg. Ich musste verdammt lange überlegen, wann ich zuletzt ein solch begeisterndes Spiel unserer Borussia gesehen habe. Spontan ist mir keines eingefallen. Auf internationaler Bühne vielleicht das 5:1 über Real Madrid vor 30 Jahren. Doch das hatte einen anderen Charakter, weil sich Real an diesem nasskalten Novemberabend in Düsseldorf vergleichsweise widerstandslos abschlachten ließ.

Weiterlesen …Ein Spiel zum Verlieben

Kein Lebenszeichen erkennbar

Dem 0:3 am Freitag gegen Hamburg folgte gestern ein 0:3 zum Champions-League-Auftakt in Sevilla. Es kommt eher selten vor, dass mir zu meiner Mannschaft nichts mehr einfällt. Ich freue mich, ich bin zufrieden, ich ärgere mich oder ich bin wütend. Nichts dergleichen. Ich bin schlicht und einfach schockiert. Nicht mehr und nicht weniger.

Weiterlesen …Kein Lebenszeichen erkennbar

Kein Grund traurig zu sein

Was ich jetzt schreibe, ist vermutlich weder populär noch tröstlich: Das gestrige Ausscheiden im Sechzehntelfinale der Europa League ist nicht wichtig. Es ist nicht mehr als eine Randnotiz. Der Europapokal ist für uns NOCH nicht das Maß der Dinge. Ich betone das “NOCH” in der Hoffnung, dass sich auch das eines Tages ändern wird. Unsere Fohlenelf sollte sich im Jahr 2015 auf die Ziele konzentrieren, die sie erreichen kann. Eine gute Platzierung in der Bundesliga und – den DFB-Pokal.

Weiterlesen …Kein Grund traurig zu sein

Etwas zu grün

Es bringt nichts, über die gestrige 0:1 (0:0)-Niederlage beim FC Sevilla im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League lange zu lamentieren. Einerseits haben wir schon am Sonntag ein ganz wichtiges Spiel beim HSV, andererseits zeigte sich, dass unsere Borussia für die große europäische Bühne noch etwas zu “grün” hinter den Ohren ist.

Weiterlesen …Etwas zu grün