Triste Nullnummer

Mit viel Glück sicherte sich Borussia am 2. Spieltag der Bundesliga den zweiten Punkt. Das 0:0 heute beim SC Freiburg war an spielerischer Tristesse kaum zu überbieten. Die Tendenz aus der vergangenen Saison setzt sich fort: Es ist höchst bemerkenswert, zu welchen Leistungsschwankungen unsere Mannschaft fähig ist.

Weiterlesen …Triste Nullnummer

Vorhang auf zur europäischen Bühne!

7:0 (3:0) im Rückspiel der Europa-League-Qualifikation gegen FK Sarajevo. Das muss man erst einmal sacken lassen. Ein unborussisches Weiterkommen, weil ohne Zittern. Aber gut. Ziemlich gut. Sogar so gut, dass ich euphorieähnliche Anflüge bekommen könnte, wenn da nicht diese konfusen ersten 20 Minuten gewesen wären.

Weiterlesen …Vorhang auf zur europäischen Bühne!

Noch ein Titel für Kramer: Fehlstartverhinderer

Laut Definition ist ein “Angstgegner” ein Kontrahent, der einem nicht liegt und den man fürchtet. Zu dieser Kategorie gehört aus unserer Sicht ganz sicher der VfB Stuttgart. Zwei mickrige Heimsiege gab es seit 1990 gegen die Schwaben. Das wird nur noch übertroffen von der desaströsen Heimbilanz gegen Leverkusen (seit 25 Jahren kein Bundesliga-Heimerfolg mehr). Insofern kann man mit dem 1:1 (0:0) zum Saisonauftakt vor 50.000 Zuschauern im Borussia-Park durchaus leben. Vor allem gemessen am Spielverlauf.

Weiterlesen …Noch ein Titel für Kramer: Fehlstartverhinderer

Kategorie B: Nur der Sieg zählt

Wir haben das Playoff-Hinspiel der Europa-League-Qualifikation bei FK Sarajevo mit 2:3 (1:2) gewonnen. Wenn ich NICHT seit 47 Jahren Anhänger von Borussia Mönchengladbach wäre, würde ich sagen: “Lasst uns entspannt zurücklehnen und gelassen dem Rückspiel entgegensehen.” Da ich aber schon ziemlich lange die Raute im Herzen trage, weiß ich mit ziemlicher Sicherheit: “Das wird nix mit entspannt.”

Weiterlesen …Kategorie B: Nur der Sieg zählt

Einstieg in das Post-Arango-Zeitalter

Die aufregende Weltmeisterschaft ist vorbei. Neun Tage Strandurlaub, um mich von den WM-Strapazen zu erholen, liegen hinter mir. Höchste Zeit, sich wieder mit den wesentlichen Dingen des Lebens zu beschäftigen. Was macht eigentlich Borussia Mönchengladbach?

Weiterlesen …Einstieg in das Post-Arango-Zeitalter

Meister des gehobenen Mittelstands

“Ist das Spiel gegen Mainz noch wichtig? Ihr seid doch schon im Europapokal.” – “In Schalke hatten wir das Spiel um Platz 7, gegen Mainz spielen wir um Platz 6 und wenn wir gewinnen, spielen wir in Wolfsburg um Platz 5.” – “Ist das ein Unterschied, ob ihr Fünfter oder Siebter werdet?” – “Als Fünfter müssen wir nicht in die Qualifikation.” – “Aber ihr seid doch schon qualifiziert!” Manche Menschen halten Fußball irrtümlich für einfach. Nein, Fußball ist nicht einfach.

Weiterlesen …Meister des gehobenen Mittelstands

Good Day Sunshine

Du fährst in den Borussia-Park und hast keinen blassen Schimmer, was dich erwartet. “Good Day Sunshine”? Oder doch eher “Bonjour Tristesse”? Erwischt Borussia Unberechenbar einen “Sahnetag” oder einen “Wär-ich-doch-lieber-im-Bett-geblieben”-Tag? An diesem herrlichen Frühlings-Sonntagnachmittag heute vor 54.000 Zuschauern gegen den Hamburger SV war es spielerisch irgendetwas dazwischen. Aber das Ergebnis von 3:1 (1:1) sorgte letztendlich für reichlich Sonnenschein.

Weiterlesen …Good Day Sunshine

Es ist nichts passiert

Aus Sicht von Borussia Mönchengladbach gibt es vom 27. Spieltag der Bundesliga eine gute und eine schlechte Nachricht zu vermelden. Die schlechte zuerst: Borussia hat das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt gestern Abend mit 0:1 (0:1) verloren. Die gute Nachricht: Unsere direkten Konkurrenten im Kampf um Platz 6, Mainz und Augsburg, mussten ebenfalls Niederlagen einstecken. Es ist also nichts passiert, unsere Ausgangsposition hat sich vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Hamburg nicht verschlechtert.

Weiterlesen …Es ist nichts passiert

Eine Viertelstunde “Samba do Borussia”

Es war in vielerlei Beziehung ein bemerkenswertes Spiel, dieser 3:0 (3:0)-Sieg über Hertha BSC gestern Abend vor 53.000 Zuschauern im Borussia-Park. Nicht nur deshalb, weil es lange her ist, seit wir einen derart hochverdienten, souveränen und ungefährdeten Erfolg eingefahren haben. Wenn ich mich recht entsinne, dann war das zuletzt vor etwa vier Monaten in Stuttgart der Fall (“Pizza statt Wurstebrei“).

Weiterlesen …Eine Viertelstunde “Samba do Borussia”

Und täglich grüßt das Murmeltier

In diesem Film wacht der Hauptdarsteller jeden Morgen zur gleichen Zeit auf und die Ereignisse des Vortages wiederholen sich in immer der gleichen Reihenfolge. So ähnlich komme ich mir in diesen Tagen als Fan von Borussia Mönchengladbach vor. Die gestrige 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen den FC Augsburg war nahezu eine perfekte Kopie des Heimspiels gegen Hoffenheim vor zwei Wochen.

Weiterlesen …Und täglich grüßt das Murmeltier