Freude, aber keine Euphorie

Seit Jahren versuche ich vergeblich, meiner Liebsten (Bayern-Fan) ihre Theorie auszureden, die besagt: Borussia Mönchengladbach ist der “Angstgegner” von Bayern München. Gestern Abend, so gegen 19 Uhr, merkte ich plötzlich, dass mir die Argumente ausgehen.

Weiterlesen …Freude, aber keine Euphorie

Bizarre Auswüchse

Leider habe ich das Freitagspiel gegen Wolfsburg verpasst. Im Nachhinein habe ich mir nur die Tore zum 3:0 angesehen. Und war mal wieder angetan von Kramers Schlitzohrigkeit. Wie ich hörte, hat Borussia gut gespielt, zumindest in der ersten Halbzeit. Darüber freue ich mich, wenngleich es für den weiteren Saisonverlauf keine Relevanz mehr besitzt. Um noch eine kleine Chance auf die Europa League zu haben, müssten wir die restlichen drei Spiele gewinnen. Und das übersteigt bei weitem mein Vorstellungsvermögen.

Weiterlesen …Bizarre Auswüchse

Der programmierte Absturz

Das lebende Sinnbild des rasanten Aufstiegs und des ebenso rasanten Absturzes stand zehn Minuten vor dem Anpfiff auf dem Rasen des Borussia-Parks. Granit Xhaka wurde offiziell verabschiedet, mit Standing Ovations von den Rängen. Sein Weggang, der nicht kompensiert wurde, ist einer wesentlichen Gründe für den neuerlichen Niedergang von Borussia Mönchengladbach.

Weiterlesen …Der programmierte Absturz

Fighten für Europa sieht anders aus

Da in den vergangenen Tagen sehr viel los war, hatte ich leider keine Zeit, meine Eindrücke vom Mittwochspiel hier aufzuschreiben. Okay, dachte ich mir, dann fasst du eben mal die beiden Partien gegen Stuttgart und in Wolfsburg in einem Beitrag zusammen. Aber das ist gar nicht so einfach. Um es mit Otto Waalkes zu sagen: “Da waren sie wieder, seine drei Probleme.”

Weiterlesen …Fighten für Europa sieht anders aus

Mindestens einmal wird die Champions League Hymne im Park erklingen

Der 30. Spieltag in der Saison 2014/15 war ein ganz besonderer Spieltag. Alle spielten für Borussia Mönchengladbach. Sogar Borussia selbst, was nicht selbstverständlich ist. Nach dem 1:0 (0:0)-Sieg über den VfL Wolfsburg haben wir den 4. Platz sicher. Und damit die Qualifikation zu den Champions-League-Playoffs im August. Schlechtestenfalls landen wir direkt in der Europa League Gruppenphase. Wir können also für die neue Europatour 2015/16 planen!

Weiterlesen …Mindestens einmal wird die Champions League Hymne im Park erklingen

Kein Grund zur Enttäuschung

Am Ende hat es nicht gereicht. Am 34. und letzten Spieltag der Saison 2013/14 war Borussia Mönchengladbach nicht mehr in der Lage, eine Topleistung abzurufen. Die wäre nötig gewesen, um als Fünfter direkt in die Europa League Gruppenphase einzuziehen. Gastgeber VfL Wolfsburg gewann das “Endspiel” um Platz 5 hochverdient mit 3:1 (1:0), Borussia Mönchengladbach landet zu guter Letzt auf dem 6. Rang in der Bundesliga-Abschlusstabelle. Es gibt keinen Grund, darüber traurig oder enttäuscht zu sein.

Weiterlesen …Kein Grund zur Enttäuschung

Bescherung

Ich hatte mir gewünscht, dass mir unsere Mannschaft zwei Päckchen unter den Weihnachtsbaum legt. Ein großes mit drei Punkten gegen den VfL Wolfsburg, und ein riesengroßes mit 35 Punkten und Platz 3 nach der Hinrunde drinnen. Das große Päckchen wurde leider nur ein kleines, mit einem Punkt. Aber das riesengroße Paket habe ich trotzdem bekommen. 33 Punkte, 3. Platz zu Weihnachten. Wie in der Sensationssaison vor zwei Jahren. Wir überwintern auf einem Champions League Rang. Fast zu schön um wahr zu sein. Selten habe ich mich über ein Weihnachtsgeschenk so gefreut!

Weiterlesen …Bescherung