Murmeltiertag der Verwesung

Sportlich läuft es weiterhin gut für Borussia Mönchengladbach. Zwar deutet vieles darauf hin, dass wir die Champions League wieder verpassen werden, aber Europa League sei ja auch ganz nett, sagen einige. Zu gegebener Zeit werde ich entscheiden, ob ich mich darüber freue. In diesen Wochen treibt mich ein allerdings ein ganz anderes Thema um. In zunehmender Intensität.

Weiterlesen …Murmeltiertag der Verwesung

Sprachlos

Ich fasse mich kurz, denn ich bin sprachlos.

Es gab ein desillusionierendes Fußballspiel (1:1 gegen Hoffenheim).

Es gab ein menschenverachtendes Plakat gegen Dietmar Hopp in der Nordkurve, für das ich mich schäme.

Es gab Videobeweise.
Alles, was ich in den vergangenen zehn Jahren, vor, während und nach Einführung des Videobeweises prophezeit hatte, ist genau so eingetreten.

DIE SEELE DES FUSSBALLS IST ZERSTÖRT!

Was sind das für Menschen, diese Erfinder und Verfechter des Videobeweises, dass sie den Fußball so abgrundtief hassen, dass sie ihn mit brachialer Gewalt zugrunde richten?

Das macht mich nicht nur sprachlos. Das macht mich zutiefst fassungslos.

Entschlossen durchgezogen

Der gestrige 4:1-Erfolg im Nachbarschaftsduell bei Fortuna Düsseldorf war in mancherlei Hinsicht sehr erfreulich. Erstens haben wir drei wichtige Punkte geholt und damit unseren 4. Platz vor den im Eilzugtempo heran rauschenden Leverkusenern noch einmal verteidigt. Zweitens haben wir erstmals nach dreieinhalb Monaten wieder auswärts gewonnen. Und drittens…

Weiterlesen …Entschlossen durchgezogen

Geduldige Fußballarbeit

Wichtiger 3:1-Sieg gestern über Mainz 05 im Borussia-Park. Da nach menschlichem Ermessen am Samstag in Leipzig nichts zu holen sein wird, ist der gröbste Druck vor dem ungleich wichtigeren Derby in zwei Wochen gegen Köln zunächst einmal raus. Und weil Schalke, Freiburg und Wolfsburg allesamt verloren, wuchs unser Vorsprung auf Rang 7 erfreulicherweise auf acht Punkte an.

Weiterlesen …Geduldige Fußballarbeit

Sicher auf der Erde gelandet

Am Sonntag, 15. Dezember 2019, um 17.25 Uhr erreichte der erwartete Anruf das Kontrollzentrum Niederrhein: “Raumschiff Borussia sicher auf der Erde gelandet!” Irgendwo in der Pampa zwischen Braunschweig und Magdeburg. Bereits am Donnerstag hatte es erste Hinweise darauf gegeben, dass die schwarz-weiß-grüne Antriebsrakete ins Stottern geraten war. Unseren Platz im Orbit hat jetzt die Brause-Betriebssportgruppe aus Leipzig übernommen.

Weiterlesen …Sicher auf der Erde gelandet