Kollaps einer “Spitzenmannschaft”

Borussia Mönchengladbach wäre nicht Borussia Mönchengladbach, wenn die Fohlenelf am 27. Spieltag die Steilvorlage durch die Niederlagen von Leverkusen und Wolfsburg eiskalt verwertet hätte. Der Boden für einen “Big Point” im Hinblick auf die Europapokal-Plätze war bereitet. Doch statt acht Punkte Vorsprung auf die Ränge 6, 7 und 8 sind es weiterhin fünf.

Weiterlesen …Kollaps einer “Spitzenmannschaft”

Hungerast

Das 1:1 gegen den SC Freiburg am Freitagabend im Borussia-Park war für Borussia Mönchengladbach ein Punktgewinn, kein Punktverlust. Die Breisgauer waren das bessere Team, ließen aber glücklicherweise keinen Ehrgeiz erkennen, die Partie gewinnen zu wollen. Vor der letzten Länderspielpause der Saison stehen wir in der Tabelle noch gut da. Aber ab jetzt werden wir mit jeder Niederlage nach unten durchgereicht.

Weiterlesen …Hungerast

Als ich den Dreckssieg lieben lernte

Mein letzter Beitrag im fohlenblog liegt schon etwas länger zurück. Grund ist ein gesundheitlicher Tiefschlag, der mich Ende Januar für einige Wochen außer Gefecht setzte. Aber inzwischen bin ich wieder auf dem aufsteigenden Ast. Viele haben mich in dieser Zeit tatkräftig unterstützt. Nur meine große Liebe Borussia weigerte sich hartnäckig, zu meiner Rekonvaleszenz auch nur das Geringste beizutragen. Bis gestern.

Weiterlesen …Als ich den Dreckssieg lieben lernte

Abgearbeitet

2:0 gegen den FC Augsburg. Wieder ein sehr schöner dreckiger Sieg. Damit haben wir bis auf Freiburg die untere Tabellenregion im Borussia-Park komplett abgearbeitet. Ab jetzt kommen die Mannschaften mit Europacup- oder Titelambitionen in den Park. Ob das Punktesammeln bis Mai so geschmeidig weitergeht wie bisher, wird sich zeigen.

Weiterlesen …Abgearbeitet

Borussias sechstbeste Bundesliga-Hinrunde

Drei Spiele innerhalb von sechs Tagen. Ein strammes Programm in der Woche vor Weihnachten. Vier Punkte hatte ich mir erhofft, vier Punkte sind es geworden. 33 Punkte, eine formidable Hinrundenbilanz. Wir überwintern auf einem Champions-League-Platz. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk!

Weiterlesen …Borussias sechstbeste Bundesliga-Hinrunde

Alles prächtig und ein bewegender Moment

Mit Fußball ist das ja so eine Sache. Kaum eine andere Nebensächlichkeit im Leben bringt deine Emotionen so in Wallung. Gestern Abend arbeitete mein Puls schon auf Hochtouren, obwohl das Spiel gegen den VfB Stuttgart noch gar nicht begonnen hatte. Der Grund dafür trug einen Namen: Allan Simonsen. Neben Jupp Heynckes der große Held meiner Jugend.

Weiterlesen …Alles prächtig und ein bewegender Moment

Wie ein Schweizer Offiziersmesser

“Titelkandidat”. “Dortmund-Verfolger Nr. 1”. Schlagzeilen mit derart sensationslüsternen Begriffen gehen mir mittlerweile ziemlich auf den Wecker. Ja, Borussia Mönchengladbach spielt eine außergewöhnlich gute Saison. Ja, Borussia Mönchengladbach ist nach zwölf Spieltagen Tabellenzweiter. Dennoch tun wir alle gut daran, realistische Ziele zu definieren.

Weiterlesen …Wie ein Schweizer Offiziersmesser

Belohnter Mut

Fußball ist bekanntlich eine höchst subjektive Angelegenheit. Als Fußballfan kannst du dir die Fußballwelt schönreden oder schlechtreden, je nach Tagesform. Nach einem Abstieg deiner Mannschaft kannst du problemlos behaupten: “Eigentlich hätten wir mit dieser Mannschaft Meister werden müssen.” Oder wie ein guter Borussen-Freund immer zu sagen pflegt: “Ich habe damals auch dann noch an den Klassenerhalt geglaubt, als er rechnerisch schon nicht mehr möglich war.” Ja, so ist das. Objektive Kriterien gibt es in der Fußballwelt nur sehr wenige.

Weiterlesen …Belohnter Mut

Ein Quartett, das Freude macht

Was ist passiert in den vergangenen zwei Wochen? Zwei immens wichtige Heimsiege gegen Mainz und Düsseldorf, die obligatorische Niederlage in Freiburg und eine demütigende Pokal-Klatsche gegen Leverkusen. Macht in der Summe: 20 Punkte aus 10 Spielen in der Bundesliga und das Aus im DFB-Pokal. Alles im “grünen Bereich”.

Weiterlesen …Ein Quartett, das Freude macht