Europäische Souveränität

Machen wir’s kurz: Mit einem 3:0 (1:0) über den FC Zürich vor 44.000 Zuschauern im Borussia-Park hat Borussia Mönchengladbach als Gruppensieger die Zwischenrunde der Europa League erreicht. Mit einer Souveränität, die gleichermaßen unerwartet wie erfreulich war.

Weiterlesen …Europäische Souveränität

Borussia belohnt sich nicht

Das Ergebnis ist okay. 1:1 (1:1) im zweiten Gruppenspiel der Europa League beim FC Zürich. Das hält uns in dieser nicht sonderlich schwierigen Gruppe alle Optionen offen. Schade ist nur, dass sich die Mannschaft für ihren couragierten Auswärtsauftritt nicht selbst belohnt hat. Wobei “auswärts” nur die Anreise beschreibt. 10.000 Borussia-Anhänger unter den 20.000 Zuschauern im Letzigrund-Stadion machten die Partie fast zu einem Heimspiel. 🙂

Weiterlesen …Borussia belohnt sich nicht

Vorhang auf zur europäischen Bühne!

7:0 (3:0) im Rückspiel der Europa-League-Qualifikation gegen FK Sarajevo. Das muss man erst einmal sacken lassen. Ein unborussisches Weiterkommen, weil ohne Zittern. Aber gut. Ziemlich gut. Sogar so gut, dass ich euphorieähnliche Anflüge bekommen könnte, wenn da nicht diese konfusen ersten 20 Minuten gewesen wären.

Weiterlesen …Vorhang auf zur europäischen Bühne!